Ciao piccolo! {Ein Babyset ganz aus Lillestoff}

Babyset aus Lillestoff

In Italien bringt nicht der Storch die Babys, sondern der Osterhase. Zumindest am vergangenen Wochenende. Da erblickte ein neuer kleiner Italiener in der Nacht zum Ostersonntag das Licht der Welt. Ciao piccolo, ich freue mich, dass du da bist! Als Willkommensgeschenk habe ich dem Neuankömmling ein Paket aus feinsten Biostoffen von Lillestoff geschnürt – natürlich in der Lieblingsfarbe der frisch gebackenen Mama: Aqua (bei Lillestoff heißt der Farbton Mint). Und bevor ich jetzt alles hastig einpacke und der Schneckenpost übergebe (in der Hoffnung, dass wenigstens DIESES Paket bei den Empfängern tatsächlich ankommt), zeige ich euch noch schnell ein paar Fotos… 

01_Babyset_Lillestoff

Genäht habe ich ein Set aus Kapuzenjäckchen, Babyhose und Body. Die Reste reichten gerade noch so für zwei Halstücher, die sich meine Freundin gewünscht hat, weil so etwas in Italien einfach nicht zu bekommen ist und sie sie schon an meinen Mädels immer bewundert hat. Aus den allerletzten Schnipselchen habe ich spontan noch ein kleines Schnuffelpüppchen genäht. Gut, dass ich von der Puppenmitmacherei noch einiges Material übrig hatte!

03_Babyset_Lillestoff

Das Jäckchen habe ich mit ganz kleinen Änderungen nach dem Schnittmuster aus der Ottobre 4/2013 genäht. Innen ist es komplett mit Streifenjersey gefüttert, sodass es im italienischen Frühling auch locker „oben drüber“ getragen werden kann. Der Oberstoff ist aus unglaublich weichem Nicki. Ich kann gar nicht aufhören, ihn zu streicheln und muss unbedingt Nachschub ordern!

04_Babyset_Lillestoff

Das „Obelixhöschen“ mit dem lustigen Popoteil ist aus der Ottobre 3/2014. Eigentlich ist es eine kurze Hose, aber ich habe die Beine verlängert und statt einem Tunnelzug oben ein breites Umschlagbündchen angenäht. So passt die Hose meiner Meinung nach länger und ist auch viel bequemer für das Baby.

05_Babyset_Lillestoff

Zum allerersten Mal überhaupt habe ich mich an einen Body gewagt. Ich muss zugeben, ich hatte ziemlichen Respekt davor. So einen Body zu nähen, kam mir immer so fummelig und kompliziert vor. Ist es aber gar nicht, wenn man sich z.B. an die gute Anleitung von Schnabelina hält. Ihr Regenbogenbody ist übrigens ein Freebook!

06_Babyset_Lillestoff

Solche Halstücher haben meine Töchter im ersten Jahr ständig getragen. Sie sind super praktisch, wenn beim Bäuerchen mal etwas wieder mit „hoch“ kommt oder wenn die ersten Zähnchen wachsen und sich unendliche Spuckebäche in die Halsfalte ergießen und den Body durchweichen. Mamas wissen, wovon ich spreche… Bei Pattydoo gibt es ein Freebook für diese Halstücher.

07_Babyset_Lillestoff

Zu guter Letzt‘ habe ich aus den wirklich allerletzten Resteschnipseln noch dieses kleine Schnuffelpüppchen mit Knotenfüßen und -Händen genäht. Eine Anleitung dafür hatte ich nicht, bin aber im Prinzip wie bei den großen Puppen für meine Töchter vorgangen, nur dass ich statt eines Körpers ein Schnuffeltuch angenäht habe. Ich hoffe, mein neuer kleiner italienischer Freund wird viel Freude an seinen Kuschelsachen aus Lillestoff haben.

Und jetzt muss ich das Ganze schnell einpacken und verschicken, sonst wächst der kleine Mann aus den Sachen raus, bevor sie tatsächlich bei ihm eintreffen! Wobei ich gestehen muss: Ich habe Größe 56 genäht – das dürfte bei einem italienischen Baby, das auch noch ein paar Wochen zu früh dran ist, noch ziemlich reichlich sein… *lach*

Ulrike

Schnittmuster

Body Regenbogenbody von Schnabelina
Jacke Ottobre 4/2013, Modell Nr. 2
Hose Ottobre 3/2014, Modell Nr. 2
Halstuch Halstuch für Kinder von Pattydoo

Stoffe

Ringeljersey in Weiß-Mint, Ringelbündchen in Weiß-Mint, Interlockjersey in Mint, Nicki fein in Mint – alles von Lillestoff

Verlinkt beim Creadienstag, Ich näh‘ Bio und Handmade on Tuesday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.