Das Runde muss ins Eckige

Mamasliebchen Shapelines 2.0 | Lotte & Ludwig | Mittsommer | Moritzwerk

{ShapeLines 2.0 von Mamasliebchen}

Wie so ziemlich jeder Nähnerd bin ich süchtig. Süchtig nach Stoff. Nach gutem Stoff. Als Saskia Wille a.k.a. Mamasliebchen vor einigen Monaten bei Instagram ihre zweite Kollektion der ShapeLines ankündigte und nach Probenähern suchte, war ich einfach hin und weg. Die Stoffe sind genau mein Fall: Schlicht, grafisch, zurückhaltend und doch wirkungsvoll und speziell. Noch dazu in tollen Farben. Ich ließ einen kleinen Kommentar dort. Und einige Zeit später war ich drin im Designnähteam für die ShapeLines 2.0. Jackpot!

13_shapelines_Moritzwerk

Noch ein paar Tage später hielt ich zwei Stoffe in den Händen – Dark Gray und Pink. Jeweils nicht viel, aber doch genug, um etwas für mich und die Mädchen daraus zu zaubern. Die Deadline war knapp, sodass ich in Anlehnung an meine Wintersonne ein T-Shirt nach dem Blusenschnitt Mittsommer von Lotte&Ludwig nähte. Wobei ich zugeben muss, dass aufgrund einiger Änderungen bis auf die Schulterpartie eigentlich nicht mehr viel vom ursprünglichen Schnitt übrig geblieben ist.

12_shapelines_Moritzwerk

Eigentlich sollte es ein ganz schlichtes Oberteil ohne Teilungsnaht werden, um dem Stoff Raum zum Wirken zu geben. Er hat nämlich einen ungewöhnlich großen Rapport: das Muster wiederholt sich erst nach 80 Zentimetern wieder, was den Stoff geradezu prädestiniert für Erwachsenenkleidung. Leider ist beim Messen etwas schief gegangen (ich bin meine „neuen“ Maße in der Bauchgegend einfach noch nicht gewohnt) und so musste ich mit der Teilungsnaht ein wenig improvisieren. Jetzt passt die Kugel hinein.

14_shapelines_Moritzwerk

Als das Shirt fast fertig war, konnte ich mir dieses kleine Extra mit dem Rückenausschnitt einfach nicht verkneifen und habe aus einem Rest des Outfits meiner Großen (das zeige ich Euch in den nächsten Tagen) ein Schleifchen genäht und beim Annähen des Bündchens mitgefasst. Ein für meine Verhältnisse eigentlich ganz ungewohnt verspieltes Detail, aber irgendwie mag ich es. So sehr, dass ich mir sogar die Fingernägel passend lackiert habe. Verrückt, ne?!

farben_shapelines

Bildquelle: Mamasliebchen

Der Stoff hat übrigens eine tolle Elastizität, lässt sich gut verarbeiten und leiert nicht aus, obwohl er angenehm dünn ist. Die Farben sind nicht massiv, sondern leicht meliert, dadurch wirkt das eckige „Motiv“ ein wenig weicher. Die ShapeLines 2.0 sind insgesamt in 18 tollen Farben zu haben und können ab heute Abend bis voraussichtlich nächste Woche Dienstag bei Mamasliebchen vorbestellt werden.

16_shapelines_Moritzwerk

Der Bauchbewohner und ich fühlen uns jedenfalls rundum gut verpackt in den neuen ShapeLines und brauchen dringend Nachschub. Das Runde gehört eben ins Eckige.

Ulrike

Verlinkt bei Rund ums Weib.

Die Stoffe wurden mir von Mamasliebchen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür, liebe Saskia!

9 Kommentare

    • Dankeschön! Grau und pink ist bei mir tatsächlich eine recht häufige Kombination, wie ich immer wieder feststelle, wenn ich meine Posts durchblättere… :o)
      Herzlichst, Ulrike

  1. Ich bewundere gerade dein Shirt und schleiche dazu um die Stoffe … soll ich, soll ich nicht oder doch … 🙈
    Lg Kathrin

    • Also, Kathrin, du als „alter Stoffjunkie“ solltest unbedingt! Ich kann diese Stöffchen tatsächlich guten Gewissens empfehlen. Uuuuuund??? Welche Farbe(n) soll(en) es sein?
      Bis bald, Ulrike

  2. Ani Lorak

    Der Bauch gut verpackt und hübsch dazu! Gefällt mir sehr! Eine schöne Schwangerschaft wünsche ich!

  3. Pingback: Pretty in Pink mit Ecken und Kanten – Moritzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.