Meine {Wintersonne} mit dem {Blob}

Wintersonne von Lotte&Ludwig | Moritzwerk

Vor ein paar Wochen kam hier eine kleine Überraschung ins Haus geflattert. Ein Päckchen von Lillestoff. Die Freude war groß, als ich den wunderbaren grauen (#graugraugrau – Volltreffer, liebe Lillestoffler!) Sweatstoff ausgepackt habe. Das Design Blob von Enemenemeins ist so herrlich zurückhaltend, grafisch schlicht und klar, lässt Raum für Interpretationen und ist deshalb genau meins. Das Päckchen erreichte mich genau zu richtigen Zeitpunkt, denn ich war in akuter Bekleidungsnot. Gut, das sind wir Mädels ja eigentlich immer, aber unter den aktuellen Umständen war eine Überarbeitung meines Kleiderschrankinhalts plötzlich unumgänglich.

01_Wintersonne_Moritzwerk

Denn – tadaa! – da war auf einmal ein Bauch, der gut verpackt werden wollte. Und nein, es handelt sich hierbei nicht um Winterspeck und Weihnachtspfunde. Es ist tatsächlich ein kleiner Bauchbewohner! Blob trifft es in diesem Fall auch wieder ganz gut. Denn bei Kind Nummer drei sehe ich jetzt am Ende des vierten Monats aus wie bei Kind Nummer eins im sechsten. Blob hat es gemacht und der Bauch war da. Einfach so.

02_Wintersonne_Moritzwerk

Und mit dem Bauch kam dann auch die Frage: Was soll ich bloß anziehen?! Tagelang habe ich die Weiten des Webs durchforstet auf der Suche nach einem flexiblen Schnitt für mich, den Bauch und Blob. Fündig wurde ich bei Lotte&Ludwig und dem Schnitt Mittsommer. Dieser Kleid- und Blusenschnitt ist eigentlich für Webstoffe gedacht, allerdings habe ich bei den Designbeispielen auch Varianten aus Jersey und Sweat gesehen. Als Erweiterung zu Mittsommer gibt es das Set Wintersonne, mit dem frau den Sommerschnitt schlechtwettertauglich machen kann. Und schlechtes Wetter hatten wir in den letzten Wochen ja zur Genüge. Also habe ich meinen wunderbaren Blob zu einer Wintersonne verarbeitet und bin äußerst glücklich mit meinem neuen Kleid. Für eine schönere Silhouette habe ich das Oberteil stark verschmälert, das passt einfach besser zu dem elastischen Sweatstoff. Ansonsten sitzt der Schnitt sitzt wunderbar und bietet ausreichend Platz für ganz viel Bauch. Ein paar Monate liegen schließlich noch vor mir. Ganz wichtig war mir, keinen reinen Umstandsschnitt zu nähen. Schließlich möchte ich nicht nur für die nächsten paar Monate nähen, sondern meine Kleidungsstücke und Schnitte möglichst lange nutzen können. Im Falle meiner Wintersonne kann ich mir gut vorstellen, nächstes Jahr ein Taillenband zwischen Oberteil und Rock einzunähen, um das Kleid auf die dann hoffentlich wieder vorzeigbare Figur zu bringen.

04_Wintersonne_Moritzwerk

Und nun, wo das Wetter endlich besser wird, plane ich schon fleißig Kleider und Blusen nach dem Mittsommer-Schnitt. Ein Hängerchen aus Jeansstoff und transparentem Blusenstoff ist schon zugeschnitten. Und ein stilltaugliches Winterkleid möchte ich auch noch nähen. Mit dem Schnittmuster ist ja zum Glück fast alles möglich. Ein sehr sommerliches Shirt ist schon fertig. Aber – pssst #geheimgeheim – das zeige ich Euch später.

03_Wintersonne_Moritzwerk

So jetzt ist es also raus – puh! – und ich muss mir keine Ausreden mehr einfallen lassen, warum ich nicht zum Lillestoff-Festival kommen kann. Dann passe ich nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr vor die Nähmaschine… Vielleicht komme ich spontan mal vorbei und stalke Euch vor der Tür. Ich bin die mit dem Bauch und dem Blob!

Und jetzt noch eine Bitte: Liebe sewing Moms, verratet mir doch mal Eure Lieblingsschnitte für die Bauch- und Stillzeit! Dankeschön! Ich stöbere gleich schon mal durch die Beiträge bei Rums, vielleicht gibt’s gerade noch mehr Nähnerds, die ihre Kugelbäuche hübsch umnähen.

Ulrike

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Lillestoff für dieses wunderbare Überraschungspäckchen! Ihr wisst einfach, wie man uns Nähnerds glücklich macht…

8 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch 😘 zum Kleid und zum kleinen Bauchbewohner 😊 das Kleid steht die ganz fantastisch! es wäre großartig, wenn du im Septembermit Blobb und Bauch vorbei schaust 😊😘
    Liebste Grüße Dominique

  2. echt knorke

    Liebe Ulrike,
    Einen ganz herzlichen Glückwunsch zum neuen Bauchbewohner (cooles Wort), Ich wünsche dir eine traumhafte Schwangerschaft.
    Das Kleid passt ganz hervorragend zu dir.

    Sonnige Grüße
    Bine

  3. Ooooh, wie schön! Herzlichen Glückwunsch! Da guck ich mal ein paar Tage nicht durch meinen Feed und verpasse wieder alles…tss! Schöner Bauch und schönes Kleid! Ich hoffe Dir gehts gut und die Schwangerschaftsbeschwerden halten sich in Grenzen!
    Liebste Grüße, Sandy

  4. Pingback: Das Runde muss ins Eckige – Moritzwerk

  5. Ach wie toll, herzlichen Glückwunsch liebe Ulrike! Da bin ich mal ein paar Wochen durch Urlaub, Geburtstage, Krankheiten nicht online und dann solche Neuigkeiten! Ich freue mich sehr und wünsche dir eine tolle Schwangerschaft.
    Liebe Grüße, Lena
    PS: Mit Umstandsschnittmustern kann ich nicht wirklich weiterhelfen. Ich hatte meine Sachen von meiner besten Freundin geerbt und musste daher nichts nähen, sondern hab meine Nähzeit lieber in süße Babysachen investiert.

    • Hallo Lena, willkommen zurück und herzlichen Dank für die Glückwünsche! :o)
      Ein paar Babysachen werde ich sicher auch noch nähen, aber erstmal will die Murmel gut verpackt werden. Ich bin also weiterhin auf der Suche… Und ganz nebenbei warte ich auf deinen Bericht zum Hemd Cliff! Gibt’s da Neuigkeiten?
      Liebe Grüße, Ulrike

  6. Pingback: Ganz besonders normal {Pinio} – Moritzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.