Blau-Blau-{Blue Ridge Dress}

Blue Ridge Dress | Hello Holli | Näh-Connection | Moritzwerk

Blau-Blau-Blau sind alle meine Kleider… Normalerweise trifft das bei uns nicht unbedingt zu, denn wenn ich für’s große Kind nähe, sind meistens eher „Mädchenfarben“ gefragt. Die Kleine aber lässt sich farbentechnisch noch wesentlich leichter beeinflussen und so nutzte ich beim letzten Kleidchen aus der neuen Näh-Connection-Kollektion meine Chance und vernähte BLAU! Nun ja, der Name des Schnittmusters für dieses zuckersüße Sommerkleidchen macht die Entscheidung bei der Stoffwahl auch wirklich leicht: hier kommt das Blue Ridge Dress!

09_Blueridge-Dress_Moritzwerk

Das Schnittmusterdebüt der Amerikanerin Holli vom Label Hello Holli ist nur auf den ersten Blick ein ganz simples Kleidchen. In Wahrheit ist es super raffiniert konstruiert und beim ersten Versuch zugegebenermaßen auch erstmal gewöhnungsbedürftig in der Umsetzung, aber das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie! Holli verspricht im sehr liebevoll und übersichtlich gestalteten Ebook nämlich ein Kleidchen, das von innen fast so schön ist wie von außen! Und wirklich: alle Nähte sind sauber versteckt, nirgens sind (versäuberte) Stoffränder zu sehen und alles sieht überaus professionell aus – Stichwort: französische Nähte! Dafür ist es allerdings auch nicht mal eben schnell nebenher genäht und braucht schon seine Zeit. Für Anfänger ist es daher nur sehr bedingt geeignet.

14_Blueridge-Dress_Moritzwerk
05_Blueridge-Dress_Moritzwerk

Im Ebook wird auch sehr schön das Herstellen von eigenem Schrägband erklärt. Ein großer Pluspunkt für alle, die noch etwas dazu lernen möchten. Ich habe für mein Blue Ridge Dress vorgefertigtes Schrägband von C.Pauli verwendet und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Denn das Schrägband von C.Pauli ist nicht so steif und kratzig, wie man es gemeinhin gewohnt ist, sondern schön leicht, weich und dicht gewebt. Fast wie selbst gemachtes, nur ohne den ganzen Bügelaufwand. Es schmiegt sich ganz wunderbar in die Kurve des Kleidchens und trägt zu einem wesentlich besseren Tragekomfort auch an den Hals- und Armausschnitten bei.

01_Blueridge-Dress_Moritzwerk
03_Blueridge-Dress_Moritzwerk

Das Schnittmuster umfasst die Größen von ca. zwölf Monaten bis 14 Jahre! Wobei ich gestehen muss, dass es durch die sehr „babydollige“ Form vor allem an den kleinen Mädchen ganz besonders knuffig wirkt. Das Oberteil ist schmal geschnitten mit schön sommerlich weiten Armausschnitten, während der Rockteil sehr voluminös und schwingend fällt. Der lange Schlitz im Rücken sorgt zusätzlich für etwas Ventilation an besonders heißen Tagen. Verschlossen wird das Kleid nur mit einem einzelnen Knöpfchen. Hier habe ich wieder einen meiner geliebten Vintage-Knöpfe eingesetzt, die bestimmt schon mindestens so alt sind wie ich.

10_Blueridge-Dress_Moritzwerk

Der schöne blaue Chambray ist übrigens – wie auch schon der Stoff für die Coachella Shorts, das Antalya Dress und die Bubble Pocket Shorts – von C.Pauli. Gekauft habe ich ihn bei der Eulenmeisterei. Von dort kommt auch der wunderschöne Popeline mit dem Blättermotiv von Cloud9. Ja, genau, es ist der zweite Stoff aus meinem Überraschungspaket, das ich bei Dagmar von Zwirnguin gewonnen hatte! Ein absoluter Lieblingsstoff und ich finde die Kombination mit dem blauen Chambray an diesem Kleid einfach perfekt! Ein ganz zauberhaftes, leichtes und luftiges Sommerkleid für süße, kleine Mädchen.

04_Blueridge-Dress_Moritzwerk

Das Schnittmuster für das Blue Ridge Dress gibt es aktuell noch im Kombipaket zusammen mit drei weiteren tollen Kleidern, einer Shorts und einer Tunika mit einem Rabatt von 40 Prozent im Vergleich zu den Einzelpreisen. Aber Achtung, das Angebot gilt nur noch bis morgen! Danach gibt es die Schnitte dann einzeln – und zwar nur noch einzeln. Wer also sowieso mehrere der vorgestellten Kleidungsstücke nähen möchte, sollte unbedingt zum Kombipaket greifen! Denn dazu gibt es noch ein Gutscheinheft mit satten Rabatten im Wert von über 200 Euro für sieben verschiedene Stoffläden.

Und nun bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der Sommer möglichst bald zurück kommt, damit mein kleines Mädchen ihr wunderhübsches Blue Ridge Dress wieder ausführen kann…

Ulrike

Das Schnittmuster für das Blue Ridge Dress wurde mir im Rahmen des Designnähens für Näh-Connection kostenlos zur Verfügung gestellt.

Verlinkt bei Ich näh‘ Bio, Kiddikram und Meitlisache

Merken

Merken

8 Kommentare

  1. So schön, dein Blue Ridge Dress und deine Tochter schaut wirklich super süss aus darin. Ich liebe das Kleid ja auch an unserer Mini so sehr, da wird bestimmt noch ein weiteres – aus Webstoff diesmal 😉 – folgen.
    Glg Kathrin

    • Haha, legt sich die Webware-Phobie also doch langsam! Ist doch super! Ich nähe unheimlich gern mit Webware… ist irgendwie plastischer. 🙂
      Herzlichst, Ulrike

  2. Stahlarbeit

    Ich habe glücklicherweise ein blaues Kind. Perfekt, um alle Töne durchzunähen. Vielleicht wird deine Kleine auch noch blau? Nach einem Rosa-Kind wäre das nur fair 🙂🙃🙂🙃

    • Das vermeintliche Rosa-Kind ist vielmehr ein Lila-Kind. Wobei Rosa natürlich auch hoch im Kurs steht. Blau geht auch hin und wieder mal, aber nur mit extra Glitzer oder so Mädchen-Schnickschnack… Dabei ist sie wilder als jeder Junge. So isse eben. 🙂 Verwächst sich auch irgendwann wieder. Warten wir mal auf die Punk- oder Gothik-Phase… *lol*
      Liebe Grüße, Ulrike

  3. Ich finde deine Stoffkombi wunderschön gewählt! So süß sieht deine Tochter in dem Kleidchen aus und dann noch mit dem niedlichen Hut dazu!
    Ich bin ganz verliebt 🙂

    LG
    Kristina

  4. Pingback: Wild and free {Sommerkollektion} – Moritzwerk

  5. Pingback: Lieblingsschnitte {Mara Blouse} von Compagnie M. – Moritzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.