Zum Wirbeln und zum Pferdestehlen

Meine große Tochter ist ein ziemlicher Wirbelwind. Klettern, springen, rennen. Höher, schneller, weiter! Und weil Kleider in solchen Fällen nicht gerade vorteilhaft sind, braucht auch eine kleine Prinzessin mal etwas „praktisches“ zum Anziehen. Und so ist diesen Herbst wieder eine neue Sweatjacke nach DEM Jackenschnitt von Klimperklein in ihrem Kleiderschrank eingezogen. Eigentlich ja nichts besonderes, aber das Kind ist trotzdem begeistert. Schließlich habe ich das Jäckchen aus den letzten Stücken ihres geliebten Pferdchen-Stoffs zusammen gepuzzelt.

38_dala_klimperkleinjacke

Schon bei meinem allerersten Sweatjackenversuch war ich vom Schnittmuster von Klimperklein wirklich begeistert. Dieses Mal habe ich auf die Kapuze verzichtet und statt dessen einen hohen Stehkragen angenäht. Was aber unbedingt wieder sein musste, sind die halbrunden Taschen. Sie sind so einfach zu nähen und sehen dabei so schön verspielt aus. Meine Tochter mag solche Taschen sehr, sehr gern. Ich auch. Nur die vielen Steine, Haselnüsse und Stöckchen, die sie darin immer sammelt… die mag ich nicht so gern.

42_dala_klimperkleinjacke43_dala_klimperkleinjacke

Die Farbkombination finde ich übrigens perfekt für kleine Mädchen. Grün, Rosa und Weiß auf ganz dunkelblauem Untergrund sind schön kindgerecht bunt, aber nicht zu knallig. Der rosa Beleg sorgt für ein verspieltes Element, während der weiße Reißverschluss und die geringelten Bündchen den sportlichen Charakter betonen. Und weil sich auf dem Stoff von Jolijou viele süße Dala-Pferdchen tummeln, ist diese Jacke für meine kleine große Prinzessin gerade mädchenhaft genug! Damit können wir gemeinsam Wirbeln und Pferde stehlen.

40_dala_klimperkleinjacke

Ich finde, Sweatjacken kann man bzw. frau einfach nicht genug haben. Und mit einer so guten Anleitung wie der von Pauline Dohmen, gibt’s auch keine Ausreden mehr. Da klappt selbst das Einnähen des Reißverschlusses wie im Schlaf – sogar für Ungeübte und Anfäger! Für mich ist das der ultimative Sweatjackenschnitt für Kinder. Das nächste Exemplar ist schon in Planung – zumindest rein theoretisch, denn meine Nähzeit ist momentan äußerst knapp. Drückt mir die Daumen, dass ich bald mal wieder ein Stündchen mit meiner Nähmaschine verbringen darf…

Ulrike

Verlinkt bei Handmade on Tuesday und Creadienstag.

Stoff | Sommersweat „Dala Dance“ von Jolijou | Bündchen von Lillestoff

Merken

Merken

1 Kommentare

  1. Oh, was für eine niedliche Jacke! Ich finde den Schnitt auch so toll. Aber wie du schon schreibst, man bräuchte einfach mehr Zeit … ich würd der Tochter auch gerne mal wieder eine neue Jacke nach dem Schnitt nähen.

    LG
    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.