{dasADVENTure}

Willkommen im Advent! Nachdem ich in den letzten Jahren immer leer ausgegangen bin, habe ich dieses Jahr vorgesorgt und tatsächlich einen eigenen Adventskalender bekommen. Und was für einen! Nach dem Vorbild der #instakaländergörls hat Annelie vom Blog herz-lieb den DIY-Adventskalender nach Deutschland importiert und 25 kreative Mädels zusammen getrommelt, die sich gegenseitig den schönsten Adventskalender aller Zeiten schenken.

04dasadventure

Anfang Septemer fragte mich Annelie, ob ich Lust hätte Teil vom #dasADVENTure zu werden. Fünfundzwanzig kreative Frauen fertigen jeweils vierunzwanzig gleiche kleine Geschenke an, welche von einer der Teilnehmerinnen gesammelt, umsortiert und als fertiger Kalender zu den restlichen Teilnehmerinnen zurück geschickt wird. Ich gebe zu, ich habe gezögert. Sogar recht lange. Der Bauch rief: „Na klar, sofort! Wo muss ich unterschreiben?!“, der Verstand hingegen schüttelte den Kopf und tippte sich frustriert an die Stirn. Denn um so einen tollen Adventskalender zu bekommen, muss erstmal jemand für den Inhalt sorgen. Das bedeutete für jede einzelne Teilnehmerin vierundzwanzig mal das gleiche herzustellen.

03dasadventure

Ideen hatte ich zwar sofort tausende, aber keine davon hätte ich bis zur Deadline vierundzwanzigfach realisieren können. Erst recht nicht im Hinblick auf die Ankunft unseres kleinen Elefanten… Und trotzdem hat der Bauch den Kopf überstimmt. Wundert mich eigentlich nicht, schließlich hatte der Bauch zu der Zeit wesentlich mehr „Gewicht“ als der Kopf.

08dasadventure

Also machte ich mich daran, noch rechtzeitig vor der Geburt alle vierundzwanzig kleinen Geschenke zu fertigen und auf ihre Reise zu Annelie zu schicken, die aus den sechshundert kleinen Geschenken fünfundzwanzig einzigartige Adventskalender zusammenstellen musste. Hat nicht geklappt. Jedenfalls nicht rechtzeitig. Die Deadline habe ich gehörig gerissen… und am Ende ist es sehr, sehr, seeeeehr hektisch geworden. Aber ich hab’s geschafft und – schaut mal – jetzt habe ich den wahrscheinlich coolsten Adventskalender, den frau sich wünschen kann. Denn wer weiß schon besser, womit man kreativ-verrückten Hühnern eine Freude machen kann, als ein kreativ-verrücktes Huhn selbst? Und von dieser Spezies kenne ich jetzt vierunzwanzig!

Das erste Geschenk durfte ich heute schon auspacken und es ist ein Knaller! Wer mir auf Instagram folgt, konnte schon einen Blick darauf erhaschen. Hier auf dem Blog werde ich Euch aber auch noch zeigen, was sich die anderen so alles tolles ausgedacht haben.

01dasadventure

So sieht es jetzt in unserer „Adventsecke“ aus. Der Rest der Familie hat meinen Kalender schon neidisch beäugt und so manches Kinderhändchen hat mal vorsichtig umsortiert und abgetastet. Aber Herr Moritzwerk und die Mädels sind natürlich auch nicht leer ausgegangen und ich habe es tatsächlich noch rechtzeitig geschafft, drei Adventkalender für sie zu befüllen. Sagt ja keiner, dass die am ersten Dezember schon morgens hängen müssen, oder?!

00dasadventure

Und das sind die fleißigen und kreativen Abenteurerinnen:

1 – Katharina | Radiokopf
2 – Eileen | LottiLoo im Nadelwald
3 – Nicole Gunesch | Klitzkleinfein
4 – Annika | Näh-Connection
5 – Frederike | Seemannsgarn handmade
6 – Nelly | Koko & Dolores
7 – Jenny | Bär von Pappe
8 – Nine | Frollein9
9 – Sarah | HandundHerz
10 – Melissa | Missichen
11 – Jasmin | Mein gehaekeltes Herz
12 – Christina | Käferlgschäft
13 – Tina | Anna Lillebloom
14 – Manou | Tigapigs
15 – Nicoletta | Traumfaden
16 – Stefanie | Junebugs Creativity
17 – Katja | Schönste Bastelzeit
18 – Sara | Sara & Tom
19 – Sandra | Hannahliscious
20 – Nicole Börker | Neicoll näht
21 – Ulrike | Das bin ich
22 – Ro Di | RoDiamanten
23 – Kathrin | Käselotti
24 – Jessi | Krümelfott

Ich bin seeehr gespannt, wie es weitergeht. Das wird ein ganz besonderer Advent. Danke an alle Teilnehmerinnen!

Ulrike

 

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Oh WOW, was für eine tolle Idee! Und unglaublich, was für eine Arbeit Annelie sich da macht, 600 (sechshundert!!!) Geschenke zu sortieren und neu zu versenden. Hut ab!

  2. Pingback: Da steckt Liebe drin – Moritzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.