Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Cactus Blossom Wachstuch | Jolijou | Moritzwerk

Manche Dinge muss man einfach ausprobieren. Auch wenn der Verstand klar und deutlich: „Nö!“ brüllt. So geschehen bei diesem Projekt, zwei kleine Federmäppchen nach dem Schnittmuster Annex Double-Zip Box Pouches von Sara Lawson. Mein erstes Mal mit Wachstuch und meine allerersten „richtigen“ Taschen überhaupt. Und dann auch noch unter Zeitdruck. „Kann doch nur schiefgehen!“ pöbelte der Verstand. „Lass es uns wenigstens probieren.“ entgegnete der Bauch. Hier ist das Ergebnis:

Cactus Blossom Wachstuch | Jolijou | Moritzwerk

Sie sind nicht perfekt. Aber nahe dran, dafür dass es mein „erstes Mal“ war. Natürlich habe ich schon einmal Jutebeutel genäht. Und Mäppchen aus alten Jeans – damals zu Schulzeiten noch ohne Nähmaschine. Und Turnbeutel. Aber bis zu diesem Projekt hatte ich noch nie eine „richtige“ Tasche mit Reißverschluss, Schaumstoffeinlage und Innenfutter genäht. Dann kamen diese zwei knalligen Wachstuch-Stoffe und ich fasste den Entschluss, dass daraus unbedingt Stiftemäppchen für meine Töchter werden mussten. In der Hoffnung, damit etwas Ordnung in das Stiftechaos der jungen Damen zu bringen. Das mit der Ordnung hat nur bedingt funktioniert. Aber zumindest sind unsere Lieblingsstifte jetzt „mobil“ und können (fast) überall mit hinkommen.

Cactus Blossom Wachstuch | Jolijou | Moritzwerk

Ahnungslos wie ich war bin, habe mich völlig stupide am eBook entlang gehangelt. Angefangen von den Materialien, von denen ich noch nie zuvor gehört hatte (Stichwort Schaumstoffeinlage), bis hin zu den Arbeitsschritten. Mit dem Notebook neben der Nähmaschine schnitt, nähte und fummelte ich mich Schritt für Schritt durch die zum Glück sehr ausführliche Anleitung. Dank Teflonfuß ließ sich das Wachstuch wie jeder andere Stoff vernähen.

Cactus Blossom Wachstuch | Jolijou | Moritzwerk

Und irgendwie kann ich es immer noch nicht glauben, dass am Ende dieses Prozesses zwei richtig ordentliche Täschchen entstanden sind. Schön von außen und sogar von innen Dank der wirklich cleveren Konstruktion. Der doppelte Reißverschluss macht optisch richtig was her und ist gar nicht so kompliziert, wie man meinen könnte. Inzwischen leben diese beiden Taschen seit einigen Monaten im Kinderzimmer und müssen täglich den wilden Spielen zweier Wirbelwinde standhalten. Trotzdem sehen sie noch aus wie neu. Nur das Innenfutter ist mittlerweile ein bisschen bunter. Aber das ist ja normal bei Federtaschen.

Cactus Blossom Wachstuch | Jolijou | Moritzwerk

Ich bin froh, dass ich dieses Projekt gewagt habe. Zur leidenschaftlichen Taschennäherin werde ich in diesem Leben zwar wahrscheinlich nicht mehr werden, dafür sind mir viele Schritte einfach zu kleinteilig und zu fummelig. Aber das eine oder andere Täschchen werde ich bestimmt noch nähen. Wenn bald die Fahrradsaison wieder startet, werden hier noch zwei Lenkertäschchen erwartet. Die hatte ich meinen Töchtern Ende letzten Jahres noch versprochen und schaue mich schon mal nach geeigneten Schnittmustern um. Habt Ihr vielleicht einen Tip? An welches scheinbar aussichtslose Nähprojekt habe Ihr Euch zuletzt gewagt?

Ulrike

Schnittmuster Annex Double-Zip Box Pouches von Sara Lawson, genäht in der kleinsten von drei möglichen Größen, auf Deutsch erhältlich bei Näh-Connection (wurde mir zur Verfügung gestellt)
Stoff Wachstuch Cactus Blossom von Jolijou (wurde mir zur Verfügung gestellt) seit Februar erhältlich bei vielen Stoffhändlern mit Swafing Sortiment.

Verlinkt bei Creadienstag, Handmade on Tuesday und Taschen und Täschchen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Kommentare

  1. Anixe liegt bei mir auch noch auf dem To-Sew-Stapel. Die zwei-Reißverschluss-Lösung macht wirklich etwas her. Nach deinen Beispielen muss ich mich wirklich einmal daran machen. Sie sind dir toll gelungen!
    Lg Maarika

  2. Die sind ein absoluter Traum. Dass ich Farben liebe, ist ja kein Geheimnis, und diese Mäppchen sind einfach genau meins. Toll!

  3. Die sind wirklich schön geworden – einen Makel kann ich daran nicht entdecken! Und mit den zwei Reißverschlüssen sehen sie richtig pfiffig aus!
    Echt gut gelungen!
    LG,
    Alice

  4. Ich freue mich, dass du dich getraut hast. Ich bin leidenschaftliche Taschennäherin und kann nur jedem empfehlen einfach keine Angst vor RV oder Wachstuch zu haben. Das ist einfacher, als es aussieht, vor allem mit der richtigen Anleitung. Deine beiden Annex sind auf jeden Fall richtig, richtig toll geworden <3

    Liebe Grüße, Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.