Ein Dreamteam | Nosh & {Nore Dress}

* Werbung – Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Nosh und dem Schnittmusterlabel Compagnie M. * Das Label der Belgierin Marte steht für leicht retro angehauchte Kleider und Blusen wie das Louisa Dress oder die Mara Blouse, und damit quasi Synonym für Webware. Aber Marte kann auch anders: mit dem neuen Nore Dress und macht sie auch Jersey-Fanatiker glücklich.

Beim ersten Blick auf das Nore Dress fühlte ich mich zunächst an die Flycatcher Tunic aus der Ottobre 3/2014 erinnert. So sportliche Kleidchen noch dazu mit Taschen sind ja voll meins. Auch wenn meine Töchter (vor allem die Große) vermutlich eher pompöse Drehkleider bevorzugen würden. Zwei lange Jahre musste ich damals warten, bis meine Große endlich in Größe 110 und damit in die Tunika passte. Mit dem Nore Dress hätte ich sofort loslegen können, das beginnt nämlich schon bei Größe 80 (und geht bis ca. 140). Zusätzlich bringt es eine schier endlose Liste an Optionen mit: mit Einsätzen oder ohne, mit Teilung oder ganz einfach, mit langen oder kurzen Ärmeln, als Kleid oder Shirt. Und (fast) alles ist frei kombinierbar. Ein Schnittmuster, schier unendliche Möglichkeiten.

Ich habe (natürlich!) die Kleidlänge genäht mit Einsätzen am Vorderteil und den tollen Taschen. Besondere Taschenlösungen sind ja ohnehin ein Markenzeichen von Compagnie M. und diese hier sind sehr cool! Für die Rückseite habe ich die geteilte Variante ohne Einsätze gewählt. Sie führt den Schnitt von der Vorderseite fort. Das kommt besonders mit gestreiften Stoffen wunderschön zur Geltung. An der Schulter entstehen dank der überschnittenen Ärmelchen – wenn man ordentlich zuschneidet und näht – coole Muster und an den Seiten wirkt das Kleid wie aus einem Guss. Guckt mal, wie schön sich die Streifen treffen! Die Ärmelbündchen sind nicht wie üblich angenäht, sondern rechts-auf-links und dann umgeschlagen, was den lässigen Look noch unterstreicht.

Ein rundum gelungener Schnitt, mit dem es Dank der vielen Variationen nicht langweilig wird. Schaut euch unbedingt die anderen Varianten an, die bei der Nore Dress and T-Shirt Tour bereits entstanden sind. Definitiv werden in den Schränken meiner Töchter dieses Jahr noch mehr Nores einziehen, als Dress und Shirt, mit kurzem Arm und mit langem. Das Nore Dress ist endlich mal ein ganz besonderes Schnittmuster für Jersey, bei dem man sich mit tollen Stoffkombinationen richtig austoben kann. Eigentlich bin ich ja eher der Webware-Verfechter, aber bei den Jerseys von Nosh werde ich schwach. Die Qualität ist unübertoffen. Schon vor anderhalb Jahren hatte ich meinen Mädels zum ersten Mal Shirts aus Nosh-Jersey genäht, die hier hoch und runter getragen werden und noch immer aussehen wie am ersten Tag. Die Stoffe sind so schön glatt, haben eine tolle Elastizität und lassen sich hervorragend verarbeiten. Auch ohne Overlock. Und das beste: Sie sind GOTS-zertifiziert. Also BIO! Die Finnen haben’s einfach drauf.

Und wenn ich jetzt mehr Zeit hätte, würde ich direkt noch zwanzig weitere Nore Dresses aus den tollen Nosh-Jerseys nähen. Habt ihr die Ringel-Jerseys gesehen? #streifengehenimmer Und dieses zarte Rosa, das ja so wahnsinnig hip ist dieses Jahr. Auf meiner Pinterest-Pinwand mit Inspirationen für die Mode der Sommersaison ist jedenfalls ganz viel Rosa Blush vertreten. Und Streifen. Ist klar, ne?! Ich stürze mich jetzt also erstmal kopfüber ins Selfishsewing. Schließlich brauche ICH auch noch neue Klamotten für den Sommer… Naja, und so zwei, drei Nore Dresses gehen ja noch nebenbei.

Ulrike

Schnittmuster Nore Dress von Compagnie M.
Stoff
Midi Stripes Jersey Black-Melange Grey und Pyry Nude Rose-Black sowie 1×1 Rib Nude Rose von Nosh

Verlinkt bei Ich näh‘ Bio und Selbermachen macht glücklich.

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Nosh und Compagnie M. Die Stoffe und das Schnittmuster wurden mir – unabhängig voneinander – kostenlos zur Verfügung gestellt. Beide Unternehmen und deren Produkte kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Ein sehr schöner Nore Dress! Ich mag deine Variante mit der geteilten Rückseite ohne Einsätze, wirkt super!
    Liebe Grüsse,
    Franzisca

  2. So so so amazing! I love the combination between Nosh fabrics and my new pattern too. The quality is just amazing and I love the prints! Thanks for the stunning Nore. 🙂

  3. Ein sehr schön Variante! Wow! Gibt es das Schnitmuster auch auf deutsch?
    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.