Kategorie: Nähen

Wer ist eigentlich {Amanda}?

Rüschen sind das Trendthema des Sommers. Bis vor kurzem hätte man mich damit jagen können. Dann kam Amanda von Schnittchen und ich bin seither ein kleines bisschen verliebt – in Rüschen und in in dieses wunderbare Leinen von Lebenskleidung. Die Kombination von beidem ergibt für mich das perfekte Sommertop.  Weiterlesen

Sie dreht sich und dreht sich und dreht sich… {Polina Dress}

Es gibt Schnittmuster, die sollten mit einem Warnhinweis versehen werden. Ungefähr so: „Achtung, das Nähen und anschließende Tragen dieses Kleidungsstück kann zu akuten Fällen von unkontrolliertem Drehen mit nachfolgendem Schwindelgefühl und weiteren Drehbedürfnissen führen.“ Das neue Kleid meiner großen Tochter gehört in diese Kategorie: Hier kommt das Polina Dress von Coffee+Thread. Weiterlesen

Jetzt ist sie verrückt geworden {Opal Cardigan & Plantain Shirt}

Da habt ihr’s Schwarz auf Schwarz-Weiß-gestreift: Ich muss verrückt geworden sein. Am bisher heißesten Tag des Jahres präsentiere ich euch meinen neuen und wunderbaren schwarzen Strickmantel. Ja, Strickmantel. Ja, Schwarz. Ja, verrückt! Verrückt nach diesem genialen Material. Und verrückt nach meinem Neuzugang im Fuhrpark. Aber eins nach dem anderen. Weiterlesen

Ileana Dress | Compagnie M. Blogtour

Die Compagnie M. Blogtour geht in die nächste Runde, denn heute zeige ich euch endlich das neue Ileana Dress meiner großen Tochter. Dreh‘ dich kleiner Kreisel… das scheint dieses Kleid immerfort zu rufen. Denn kaum trägt meine Große ihr neues Kleid muss sie genau das tun: Sich drehen und hüpfen und springen. Es ist doch immer wieder ein Wunder, dass ich zwischen den vielen verrückten Dreh-Spring-Hüpf-Fotos noch welche finde, auf denen man das eigentliche Produkt – das Kleid – tatsächlich erkennt. Wollt ihr mehr sehen? Dann kommt mal mit. Weiterlesen

Boys will be boys | Nähen für Jungs

* Werbung | Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Nosh und Näh-Connection. * Der kleinste Mann in unserem Haushalt kommt nähtechnisch immer zu kurz. Immer. Das könnte einerseits daran liegen, dass er sich nicht darüber beschweren kann, die alten Kleidungsstücke seiner Schwestern und Cousins auftragen zu müssen. Andererseits übertönen ihn die Mädels regelmäßig mit ihren Forderungen nach Drehkleidern, Glitzershirts und Spitzenröckchen. Jetzt habe ich es endlich mal wieder geschafft, den kleinen Elefanten zu benähen. Denn bei Näh-Connection gibt es ab heute ein neues Schnittmuster-Paket für Jungs. Cool, oder?! Weiterlesen

Die steckt echt was weg

Es gibt sie in ganz klein und riesengroß. In kunterbunt und ganz dezent. In praktisch und in dekorativ. Sie sind so verschieden wie die Frauen, die sie tragen (und lieben). Genau. Heute geht’s um Taschen. Und ein bisschen auch um Frauen. Weiterlesen

Compagnie M. on Tour | Gewinne ein Papier-Schnittmuster

Nähen verbindet. Das wird bei diesem tollen Projekt, das sich die Belgierin Marte von Compagnie M. ausgedacht hat, mal wieder so richtig deutlich. Drei Pakete voll mit den schönsten Schnittmustern reisen derzeit durch Deutschland. Eines davon ist jetzt von Kathis Nähwelt über Dominique von kreamino bei mir gelandet. Und eine(r) von euch kann es jetzt GEWINNEN! Weiterlesen

Ein Dreamteam | Nosh & {Nore Dress}

* Werbung – Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Nosh und dem Schnittmusterlabel Compagnie M. * Das Label der Belgierin Marte steht für leicht retro angehauchte Kleider und Blusen wie das Louisa Dress oder die Mara Blouse, und damit quasi Synonym für Webware. Aber Marte kann auch anders: mit dem neuen Nore Dress und macht sie auch Jersey-Fanatiker glücklich. Weiterlesen

Alle Wetter | Der {Wind-und-Wetter-Parka}

Der April macht, was er will. Auf Regen folgt Sonne, auf Graupel folgt Sturm und die erste Sommerwärme ist manchmal auch schon zu erahnen. Im April „richtig“ angezogen zu sein, ist gar nicht so einfach. Für meine Große habe ich jetzt einen Wind-und-Wetter-Parka von Lotte & Ludwig genäht. Der ist genau richtig fürs wechselhafte Aprilwetter. Weiterlesen

Eine weichgespülte {Coco}

Rosa ist ja so gar nicht meine Farbe. Oder doch? In den letzten ein, zwei Jahren tauchten auf wundersame Weise hin und wieder einzelne rosa bis pinke Teile in meinem Kleiderschrank auf. Wie sind die da bloß hingekommen? Die muss wohl jemand heimlich dort deponiert haben. Oder bin ich etwa selbst dafür verantwortlich? Haben meine Töchter mich weichgespült? Oder liegt es am Alter? Ehrlich gesagt, kann ich es mir nicht erklären, aber ich mag Rosa inzwischen richtig gerne. Und deshalb kommt hier mein Beitrag zu Selmins #12coloursofhandmadefashion. Weiterlesen