Schlagwort: Anleitung

Laterne, Laterne!

Laterne

Seit Wochen schon beschallen mich meine Kinder wahlweise mit: „Laterne, Laterne! Sonne, Mond und Sterne…“ oder: „Ich geh mit meiner Laterne…“ oder auch gern einem Medley aus beidem, gemischt mit Hänschen Klein und Bruder Jakob. Man merkt: Sankt Martin ist nicht mehr weit. Und so nimmt das Drama seinen Lauf. Denn die kreative Mutter fühlt sich genötigt eine wundertolle, einzigartige und unnachahmliche Laterne für ihren Augenstern zu basteln. So geschehen bei uns vor zwei Jahren. Das große Kind war anderthalb, das kleine gerade geboren. In diversen Nachtschichten bastelte ich aus Papier und Pergament eine unübertreffliche Laterneneule mit leuchtenden Augen für den ersten Laternenumzug des Kindes. Um es kurz zu machen: Die Laterne war kaputt noch bevor wir in der Krippe ankamen. Kind wütend. Mutter frustriert. Weiterlesen

Babyzart und kuschelweich

Klitzeklein, federleicht und hauchzart – das ist mein kleiner süßer Neffe. Zur Geburt gab es etwas von Herzen. Etwas zum Streicheln, zum Kuscheln, zum Wärmen. Etwas, in dem viele Stunden Arbeit und tausend gute Gedanken stecken – einer in jeder Masche. (Ich habe nachgerechnet: Das ergibt ca. 80000 gute Gedanken!) Eine gestrickte Babydecke. Weiterlesen

Hoch die Tassen!

Kerzen gießen in eine schöne Vintage-Tasse | Candles in a cup

Von meiner Oma habe ich einige Sammeltassen geerbt. Irgendwie schön, irgendwie schräg. Stücke mit Geschichte, an denen meine Oma wirklich hing. Bei ihr standen sie fein säuberlich aufgereiht hinter Glas in der Mahagonischrankwand. Damit kann (und mag) ich nicht dienen. Aber hinter verschlossene Türen gehören diese Schmuckstücke auch nicht. Also habe ich ihnen ein neues Leben geschenkt: als Kerzen.
Weiterlesen