Von Hennen und Gockeln

Ende März war ich in Köln und habe einen Abstecher nach Belgien gemacht. Bitte was?! Ganz einfach: Parallel zur Handarbeitsmesse h&h fand eine kleine Sause von sechs belgischen Kreativen statt und das erste Ergebnis dieses wunderbaren kleinen Treffens mit dem Titel sewbelgian zeige ich euch heute. Ein Sommerkleid aus dem feinen „Rooster“-Popeline von Seeyouatsix Fabrics.

Werbung | Dieser Beitrag enthält Werbung aus Überzeugung. Seeyouatsix hat mir freundlicher Weise einen Meter des „Rooster“-Stoffes kostenlos zur Verfügung gestellt. Den gestreiften Jersey von Nosh habe ich letztes Jahr ebenfalls kostenlos erhalten.

Seeyouatsix ist inzwischen kein Geheimtipp mehr, viele von euch haben die hippen Emus und Artischocken auf French Terry z.B. schon bei Ännisews bewundert. Aber kennt ihr den schon? Dieser stolze Gockel ist auf feinem, ganz leichtem Popeline gedruckt – in einer meiner liebsten Modefarben – SENFGELB. Yeah!

Auch wenn Hähne, wie auch Emus oder Artischocken, jetzt eigentlich nicht zu meinen bevorzugten Stoffdesigns gehören, war ich auf Anhieb in den Stoff verliebt. Mit Senfgelb kriegt man mich halt immer. Und dieser Popeline ist mit nur 80 g/m² so schön leicht, weich und glatt, dass es eine Freude ist ihn zu tragen (und zu verarbeiten). Kurz habe ich überlegt, ihn ganz egoistisch für mich selbst zu vernähen. Ein Wedgwood Skirt daraus hätte ich mir sooo gut vorstellen können für mich, leider (oder zum Glück?!) hat der Meter dafür nicht gereicht. Und so kam meine kleine Maus in den Genuss eines neuen Sommerkleidchens.

Ausgewählt habe ich das Antalya Dress von Kid Approved, auf Deutsch via Näh-Connection. Das letzte Antalya Dress wurde von der Großen regelrecht zerliebt und auch das neue stieß bei der kleinen Henne … äh … Maus sofort auf Zustimmung. Der Schnitt ist perfekt für den Hochsommer, denn er ist mit seinen angeschnittenen Ärmelchen und der lockeren Passform schön luftig und kommt ganz ohne Futter aus. Außerdem lädt er dank seiner Teilung zum Spiel mit Stoffmustern und sogar zur Kombination verschiedener Stoffqualitäten ein. Hier habe ich einfach mal einen Rest Ringeljersey von Nosh für die Ärmeleinsätze verwendet und es hat wunderbar funktioniert. Die Nähte kann man auch ganz wundervoll mit Paspeln betonen (wenn man denn genug davon in der richtigen Farbe da hätte). So entsteht immer wieder ein ganz neuer Look, von fein bis lässig. Unser Hähnchenkleid gehört eindeutig in die Kategorie „cooles Freizeitkleid“.

Beim Reißverschluss im Rücken habe ich übrigens improvisiert. Eigentlich ist eine Knopfleiste oder ein aufgesetzter Reißverschluss vorgesehen. Von Knopfleisten kann ich bei Mädchen mit langen Haaren allerdings nur abraten. Da verwickeln sich leider öfter mal die Locken an den Knöpfen – äußerst unangenehm für alle Beteiligten. Abhilfe schaffen Druckknöpfe. Oder eben Reißverschlüsse. Einen hübschen aufgesetzten in passender Farbe konnte ich nicht finden, also habe ich einen Beleg gebastelt und einen normalen, schwarzen Reißverschluss eingesetzt. Auch gut, oder?

Das Kleid ist schnell zum neuen Liebling im Kleiderschrank geworden. Und ich bin ehrlich schwer verliebt. Ich mag das Augenzwinkern, das von den witzigen Drucken auf den Seeyouatsix-Stoffen ausgeht. Nein, Mainstream ist das nicht. Das ist etwas ganz besonderes. Wenn die Stoffe jetzt noch bio wären, wäre mein Glück perfekt. Hat euch der Hähnchenstoff genauso überrascht wie mich? Was für ein Glück, dass #nähenverbindet und die Näh-Szene länderübergreifend funktioniert. Die anderen Stationen von sewbelgian zeige ich euch nach und nach. Seid gespannt, da kommt so einiges auf euch zu!

Ulrike

Schnittmuster Antalya Dress von Kid Appoved, auf Deutsch bei Näh-Connection (der Schnitt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt)
Stoff
Cotton Lawn – Rooster – M – Chai Ochre von Seeyouatsix sowie ein Rest Bio-Streifenjersey von Nosh (leider nicht mehr verfügbar), beide Stoffe wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Verlinkt bei Creadienstag und Handmade on Tuesday.

 

7 Kommentare

  1. Das Kleid ist traumhaft! Auch wenn das Hennen-Motiv auf den ersten Blick jetzt nicht unbedingt meins ist, überzeugen doch das schöne Senfgelb in Kombination mit den Streifen. Kann mir gut vorstellen, dass es zum neuen Liebling im Kleiderschrank deiner Tochter gehört! Die Lösung mit dem Reißverschluss ist super! Das Schnittmuster muss ich mir auch mal ansehen.

    Liebe Grüße,
    Janine

    • Ja, stimmt, die Motive von Seeyouatsix sind auf den ersten Blick ziemlich gewöhnungsbedürftig. Aber ich find’s gut, dass sich auch mal jemand um die vermeindlich „unbeliebten“ Tiere kümmert. Ich hätte ehrlich gesagt bei meiner Tochter auch mit mehr Skepsis gegenüber einem Kleid mit Hähnen drauf gerechnet. Aber das Gegenteil ist der Fall. Vor allem die Stoffqualität ist sehr angenehm zu tragen bei den aktuellen Temperaturen… hab ich mir sagen lassen. Das Kleid ist perfekt dafür, denn es ist ungefüttert!
      Viele Grüße, Ulrike

  2. DS Kleid sieht richtig toll und bequem aus. Du erinnerst mich daran, dass ich diese Kleid schon lange mal bestellen wollte.
    Liebe Grüsse
    Angy

    • Oh ja, mach das! Es ist ein toller Schnitt, der je nach Stoff lässig bis schick aussehen kann und ziemlich schnell genäht ist. Absolut empfehlenswert!
      Viele Grüße, Ulrike

  3. Sehr cool kombiniert, da hast du wohl einen Sommerhit fabriziert. Ich mag Senfgelb auch total gern, obwohl der Hahn mich jetzt nicht begeistert hätte. Wohl aber die Strauße -ist auch Federvieh ;-)
    Ein tolles Sommerkleid, für das sich mein Töchterlein wohl auch begeistern könnte.
    Die Reißverschluss-Lösung finde ich sehr gut gehandhabt 👍
    Liebe Grüße
    Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Bitte beachte, dass beim Kommentieren Name, Email-Adresse und Text an mich übertragen werden. Die Details findest du in der Datenschutzerklärung.